Hahnheiser

März 2014

Wir sind einem Tipp von einer lieben Leserin gefolgt. Liebe "Uschi aus Nippes": vielen Dank! Es macht uns immer Freude, auch mal einen Gastro-Tipp von unserer Leserschaft auszuprobieren :-) !

Das ehemalige "Emils" und spätere "Reuber" in Nippes heißt nun seit geraumer Zeit nach dessen neuem Betreiber "Hahnheiser", welcher vorher lange Jahre die beliebte Veedelsinstituion "Nordlicht" nur ein paar Häuser entfernt auf der Nordstr. geführt hatte.

Wir kannten die Räumlichkeiten des "Hahnheiser" bereits unter diversen Namen - waren sowohl hier und im Nordlicht früher häufig zu Besuch.

Nun also begaben wir uns mal wieder auf eine kleine Nostalgie-Reise und betraten das schöne Ecklokal in Nippes nach langen Jahren mal wieder.

Ambiente

Das Hahnheiser betritt man über die nette, kleine Sonnenterrasse und tritt ein in eine freundlich wirkende Eckkneipe.

Rechts an der Theke vorbei öffnet sich der Raum in warmen Farben - viel weinrot , naturfarbene gutgemachte Bruchsteinwandimitate und Fake-Kamine lassen das Lokal gemütlich erscheinen. Sinnbildlich tauchen tatsächlich ein paar Hähne in der Deko auf.

Unten gibt es einen schmucken "Backstein"-Keller, in dem im Veedel wunderbar gefeiert werden kann.

Küche

Der uns vom alten Nordlicht noch wohlbekannte Mix aus asiatischen und gutbürgerlichen Speisen wurde auch im Hahnheiser beibehalten.

Es gibt neben der feststehenden Karte immer auch eine Tageskarte, auf welcher wechselnde Gerichte stehen.

Für den kleineren Hunger soll die Kesselgulaschsuppe für 5,- €  gut sein. Aber man kann sich auch eine thailändische Tom Yam Gung Suppe  für 6,- € bestellen.

Diese ungewöhnliche Kombination macht den Reiz dieser Gastronomie schon seit Jahren aus:

wenn man sich einfach nicht entscheiden kann -was ja mitunter vorkommen soll...-, wo man hingehen möchte, und die eine lieber asiatisch, aber der andere doch lieber deftig-gutbürgerlich essen mag, dann ist das hier doch eine prima Gelegenheit, alles unter einen Hut zu bringen!

Und der Wirt hat augenscheinlich gut daran getan, sein gut durchdachtes Küchen-Konzept weiterzuführen.

Wir bestellten von der Tageskarte einmal das Bulgogi mit Kimchi und Duftreis  (Bulgogi=koreanisches, dünngeschnittenes und in spezieller Marinade - der Bulgogi- eingelegtes und traditionell auf dem Grill angebratenes Rindfleisch, Kimchi= ebenfalls koreanisch, scharf-säuerlich eingelegter Chinakohl) für 12,50 € und da wir zufälligerweise dienstags dort waren auch das Wiener Schnitzel vom Kalb, Pommes und Salat  für 14,30 €, welches an diesem Abend der Renner zu sein schien.

Nun müssen wir gestehen, dass wir natürlich aufgrund von jahrelanger "Essensgeh"- und "Selberkoch-"Erfahrung ein bißchen sehr verwöhnte Gaumen haben und wir nun nicht behaupten können, dass wir nun hier im Hahnheiser das weltbeste Bulgogi und Wiener Schmitzel aller Zeiten angetroffen hätten...

Nein - das sicher nicht. Aber es war solide zubereitet. Auch das vorneweg gereichte wunderbar warme Bauernbrot und der Tomatendipp waren ein wirklich netter Einstieg. Vom leckeren Kimchi hätte ich übrigens gerne noch etwas mehr gehabt... ;-)

Alles in allem:

Hier kann man schon mal einen Abend verbringen.

Eine Flasche Wasser kostet 4,50 €  und ein Glas Kölsch 1,40 €. Die Weinkarte haben wir uns nicht so genau angesehen, da wir mit dem Auto unterwegs waren. Aber den Weinkartons und dem Tafelaushang nach zu urteilen, scheint hier auch gerne Wein getrunken zu werden.

Service

Wir wurden äußerst freundlich und zügig von den sympathischen Mädels im Service bedient.

Preis-Leistung und unser Fazit

Man erwartet im Hahnheiser keine gehobene sondern eine veedeltaugliche Küche und somit kann man hier auch mit bezahlbaren Preisen rechnen.

Das Lokal wird augenscheinlich gut von den Nippesern angenommen. Im Frühjahr und Sommer gibt es hier eine der schönsten Terrassen in Nippes. Unten im Keller kann man gut feiern, z.B. Karneval oder Tanz in den Mai...

Das Hahnheiser ist eine nette Veedelsgastronomie mit Preisen fürs Veedel.

 

Yorckstr. 32
50733 Köln (Nippes)

Telefon (0221) 760 18 98

Homepage: http://www.hahnheiser.com/

Öffnungszeiten:

Mo - So ab 18 Uhr (Küche bis 22.30 Uhr)

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2114913