Kleip*s

Februar 2014

Margarete Radermacher ist Gastronomin mit Leib und Seele und immer um das Wohl ihrer Gäste bemüht.

In ihrer kleinen Kneipe in Sülz (daher auch der Name) kommt die Nachbarschaft sehr gerne auf ein leckeres Mühlenkölsch vom Fass, einen der süffigen Weine aus dem In- wie Ausland oder auch zu ein paar äußerst schmackhaften Häppchen zusammen. Hier kann man den Abend nett ausklingen lassen, zusammen in kleiner und gemütlicher Runde feiern oder sich einfach nur mit Freunden und Bekannten treffen.

Die Atmosphäre stimmt - wir fühlen uns sehr wohl in dieser durch die persönliche und herzliche Art der gebürtigen Sülzerin maßgeblich geprägten Wohlfühloase. Vervollständigt wird unser Wohlgefühl nur noch von der kleinen aber feinen Speisekarte, die in regelmäßigen Abständen neue Gerichte in Tapasform bereithält und von jeweils einem Tagesgericht ergänzt wird.

Eigentlich sind Margaretes Gerichte so groß wie in Spanien die Raciones, daher tut man gut daran, sich von ihr beraten zu lassen, was und wieviel man denn nun bestellt. Sie hat viel Freude daran, ihre Gäste kulinarisch glücklich zu machen und die individuellen "Menüs" zusammenzustellen.

Wir entschieden uns auf ihr Anraten daher für die hausgemachte Aioli mit herrlich warmem und schmackhaftem Brot, welches wir am Abend immer wieder neu nachgereicht bekamen, und die Gambas al ajillo, die wirklich toll waren. Danach bekamen wir in rohen Premiumschinken gewickelten Ziegenkäse mit Birne und einen herzhaften Hähnchenfilet-Eintopf mit Feigen und Tomaten. Überbackene marinierte Oliven bestellten wir als kleinere Portion, weil wir so neugierig waren, wie diese Hausspezialität wohl schmecken würde und nicht, weil wir noch irgendwie Hunger gehabt hätten.... Altbekanntes und -bewährtes wird hier mit einem gewissen Extrapfiff auf den Tisch gebracht, mit neuen Elementen verbunden und durch unbekanntere Gerichte, wie z.B. herzhafte Eintopfgerichte ergänzt. Ein Händchen für die richtige Würze ist unverkennbar. 

Bevor wir uns ins Kleip*s das erste Mal nach einer Weinprobe im Weinhaus Linke gegenüber im letzten Sommer hereingetraut haben, sind wir häufiger mal recht neugierig hier vorbeigeschlichen. Bereits von außen sieht man, wie liebevoll und gemütlich die Wirtin ihr kleines aber feines Refugium eingerichtet hat.

Seitdem wir aber das erste mal den Schritt über die Schwelle gesetzt haben, kommen wir immer wieder gerne hier vorbei - und sei es auch nur auf ein leckeres, frischgezapftes Mühlenkölsch -, weil auch die Stimmung unter den anderen Gästen immer sehr angenehm ist. Diese haben mittlerweile ebenfalls dieses Kleinod für sich entdeckt und bevölkern vorallem an den Wochenenden gerne in "Heerscharen" das wirklich kleine Lokal, sodass man leider häufig genug keinen Platz mehr findet.... Qualität setzt sich eben doch irgendwann durch :-).

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte bei Margarete unbedingt einen der 3 Tische reservieren!!! Es lohnt sich auf jeden Fall!!!

Berrenrather Str. 226
50937 Köln-Sülz                  
Telefon 01573 8830003

https://de-de.facebook.com/pages/Kleips-Kleine-Kneipe-S%C3%BClz/385731314845886


Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2382009