Reinwein

April 2013

Kennengelernt habe ich diese nette kleine Weinstube, als die Tochter einer Freundin hier ihre Konfirmation gefeiert hat und das Lokal hierfür exklusiv zur Verfügung stand.

Ich habe lange überlegt, ob ich meinen Gastro-Geheimtipp für entspannende Feierabende hier preisgeben soll.

Es handelt sich hier nämlich um ein wahres Kleinod mit einer so berührenden Atmosphäre, dass ich sie mir nicht kaputtmachen lassen möchte, wenn ich demnächst hier kein ruhiges und besonnenes Plätzchen mehr finden würde... Andererseits lebt Gastronomie -egal welcher Art- einfach doch irgendwie von ihren Gästen.

Jörg Wirbelauer, gebürtiger Düsseldorfer, studierter Soziologe und jahrelang Betreiber des legendären Literaturbistros "Schnabelewopski" im Heinrich-Heine-Haus in Düsseldorf war Köln schon immer verbunden und eröffnete nach einigen Jahren Gastronomieabstinenz nun im November 2011 das Reinwein hier in der "richtigen" Stadt;-) in der Südstadt, weil er mal wieder ein bißchen Abwechslung brauchte. Um ihn zu beschreiben, fehlen mir die richtigen Worte, Ihr müsst ihn und sein kleines Reich einfach selbst erlebt haben!

Man kommt immer in ein nettes und durchaus auch sinnhaftes Gespräch mit ihm, er ist ein kluger und belesener Mann. Der Draht zu seinen Gästen scheint ihm das Wichtigste zu sein. Er wollte unverkennbar einen Ort schaffen, an dem sich alle wohlfühlen, die guten Wein, leckere Kleinigkeiten und gute Gespräche über "Gott und die Welt" zu schätzen wissen. Dies ist ihm gelungen!

Im Reinwein gibt es - wie der Name schon andeutet - ausgesucht guten Wein, sowohl tatsächlich aus den "Rhein"-Regionen, aber auch aus allen anderen Weinanbaugebieten Deutschlands. Auch einige gute Tröpfchen insbesonder aus dem französischen Ausland sind zu haben. Man kann den Namen natürlich auch wortwörtlich nehmen: hier wird reiner Wein eingeschenkt:-)...

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut prima! Es gibt sogar einen Wein - den "Künstler-Wein" - der pro Glas, welches man davon mehr trinkt, immer preiswerter wird und der nochdazu äußerst süffig ist.... Gefährlich;-)!!!

Aber auf der liebevoll gestalteten, hangeschriebenen Weinkarte finden sich auch nette kleine Speisen und auf der Tafel werden immer ein paar leckere Gerichte des Tages feilgeboten - für jeden Geldbeutel erschwinglich. Regulär gibt es zum Beispiel Flammkuchen und einen famosen Bio-Rohmilch-Käse-Teller mit frisch geröstetem Brot und Oliven - unsere erste Wahl als Weinbegleiter.

Man hat aber auch meistens das Glück und nimmt bereits den herrlichen Geruch von Frischgekochtem in dem kleinen Lokal wahr. Letztes Mal, als ich mit einer Freundin hier wieder einmal einen netten Frauenabend verbracht habe, gab es als frische Tagesgerichte Cassoulet und einen Fischtopf . Auf unsere Frage, was denn nun genau im Cassoulet enthalten sei, weil wir die Tafel nicht genau entziffern konnten, wurden wir freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen, dass ein Cassoulet nur mit Lamm, Ente, Schwein und Bauchspeck.... ein Cassoulet sei, sonst hieße es ja nicht Cassoulet...;-)

An einem Dienstagabend saßen wir zunächst bis ca. 22 Uhr mit 3 weiteren Gästen im Reinwein. Ich ging nur kurz auf die Toilette und als ich wiederkam war das wirklich kleine Lokal gerammelt voll. Zu späterer Stunde kam eine Gruppe von ca. 15-20 Leuten hereingeschneit. Es waren allesamt nette, legere Leute, sodass es der gemütlichen Stimmung keinen Abbruch getan hat - Gott sei Dank!

Und so sollte es bleiben - das wünsche ich mir!!! Das Reinwein hat "Zweitwohnzimmer"-Qualität!!!

_____________

P.S. In der Zwischenzeit habe ich schon so einige feuchtfröhliche Abende mit Freundinnen in geselliger Runde mit Jörg Wirbelauer und anderen netten Stammgästen verbracht und es ist immer wie eine angenehme kleine Auszeit vom Alltag. Solche Wohlfühlorte gibt es in der Gastronomie nur ganz selten und man sollte sie sich unbedingt bewahren.

 

Corneliusstr. 1 (hinter der Severinskirche)

50678 Köln (Severinsviertel)

Telefon (0221) 271 620 36 

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: http://reinwein-koeln.de/

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag ab 18 Uhr, Ende unvorhersehbar

Sonntag Ruhetag

Vom 01. Juni bis 30. August öffnet das Reinwein ab 19 Uhr

 

 

 

I

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2267835