Gustav Eck

Seit dem 30.09.2015 hat das Gustav-Eck unter Lydia und Aki leider seine Pforten geschlossen.

Eine Neueröffnung unter einem neuen Pächter soll am 15.10.2015 stattfinden.

Januar 2014

Das Gustav-Eck ist ein kölsches Veedels-Eckkneipen-Restaurant mit frischer und sehr guter bürgerlicher Küche mit Anklängen aus der französischen Landküche, leckerem Früh-Kölsch vom Fass und ein paar ausgesuchten offenen Weinen.

Wir waren das erste Mal an einem Wochenende im Frühjahr 2013 dort, obwohl wir schon lange in der Nähe wohnen und waren überrascht, wie gesellig und voll das Lokal war. Das altersgemischte Publikum von der Großmutter bis zum Kleinkind zeugt von einer rundum gelungenen Veedelsgastronomie.

Der Wirt Werner Wendel ist ein äußerst sympathischer Typ, der uns sogleich fröhlich mit charmant-sonorer Stimme einen Tisch anbot. Wir wurden sofort mit einem frischgezapften Kölsch versorgt. Prima! Da fühlt man sich gleich wohl und so soll's doch sein.

Dadurch dass das Essen hier ausschließlich frisch aus guten Zutaten von Lydia Wendel, der Dame des Hauses, zubereitet wird, kann es bei Vollbesetzung des Lokals schon einmal zu ein bißchen Wartezeit kommen. Aber - so viel sei verraten: es lohnt sich jede Minute!!! Die Hausherrin kocht einfach so hervorragend und man muss wirklich weit und breit suchen, um ein solch gutgemachtes Essen jenseits von Mama und Oma noch zu finden. Eine absolute Wohlfühlküche, die uns dazu verleitet, immer wieder zu kommen!

Mittlerweile haben wir hier schon so einiges von der recht kleinen aber stets feinen Speisekarte, die auch regelmäßig aktualisiert wird, auf welcher aber auch diverse Hausklassiker zu finden sind, ausprobiert (manches auch mehrfach). 

Ob der sauleckere Rahmbohneneintopf, eine der immer tollen Fischsuppen, Pariser Zwiebelsuppe (aus Ochsenschwanz gekocht), Leberpastete, Schweinefilet mit Sauce Bernaise, Rumpsteak mit Kartoffeln und Salat, das saftige und einfach phantastische Kotelett vom Duroc-Schwein, Schweinebäckchen mit Endivienstampf, Coq au vin mit Kartoffelpürree, saftige Rinderroulade mit frischgekochtem Rotkohl, Entenkeule, Gänsekeule, Kaninchen, Kalbsschnitzel, Leber mit Zwiebelringen und Apfel, Kabeljaufilet mit Salat, Dorade, Paillard de Boeuf oder auch nur ein hervorragender Rohmilchkäseteller, Salatteller mit Ziegenkäse und eine leckere Schokotarte, Mousse au chocolat, Tarte au citron oder das Nougat Glacé zum Dessert..... Alles hat immer eine absolut hervorragende Qualität und ist perfekt abgeschmeckt! Die Preise sind für dieses tolle Essen absolut angemessen und bewegen sich im Mittel zwischen etwa 8 - 18,- €.

Unser Fazit:

Wir haben hier ein Kleinod mit hervorragender gutbürgerlicher Küche gefunden. Eigentlich wollten wir unseren Geheimtipp nicht wirklich preisgeben, da wir Angst haben, dann nicht mehr so einfach ohne Reservierung in unserem quasi zweiten Esszimmer auftauchen und "unseren" Tisch in Beschlag nehmen zu können....

Aber das Gustav-Eck hat eine Benennung als eines unserer persönlichen Lieblingsrestaurants mehr als verdient!

Das Gustav-Eck ist ein echter Familienbetrieb, in welchem man noch richtig persönlich bedient wird. Auch der Sohn des Hauses packt im Service tatkräftig mit an und trägt mit seinem charmanten Vater und Aki, dem immer gutgelaunten Servicemann und Freund des Hauses aus Pakistan, maßgeblich dazu bei, dass die Gäste sich hier wohl- und rundum gut versorgt fühlen.

Diese Location bietet sich an für gesellige Runden, die einzelne ältere Frau sowie den einzelnen älteren Herrn, Familien mit Kindern, Paare jeden Alters, Skatrunden usw. kurz für Menschen, die auch die gute Küche und das urige Ambiente zu schätzen wissen. An Wochenenden, wenn es voll ist, sollte man gegebenfalls etwas Zeit und Geduld mitbringen, weil das Warten auf das Essen schon mal etwas länger ausfallen könnte. Aber es wird hier durchweg frisch gekocht - und das ist es doch, was wirklich zählt!!!

Alles in allem ist das Gustav-Eck eine schöne familiäre Veedelsinstitution mit angenehmer Atmosphäre, Herz, Seele und altertümlichem Charme.

Und pünktlich zur Saison 2014 wird es hier bald vermutlich auch ein paar Tische draußen geben.... So kann der Sommer kommen :-)

P.S. Längere Zeit waren sie von der Speisekarte verschwunden, nun gibt es sie wieder:

die beliebten Gourmet-Schweineschnitzel pur nach Wiener Art oder mit leckeren hausgemachten Saucen !!!

 

Gustavstraße 21

50937 Köln-Sülz

Tel. 0221-16 99 54 92

 Öffnungszeiten: Mi-So ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr

http://www.gustav-eck.de

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2435149
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok