Culinarius

August 2013

Wenn man in Lindenthal die Dürenerstr. entlangläuft, kommt man unweigerlich am Culinarius vorbei.

Der Kult-Italiener der Lindenthaler "Schickeria", welcher mittlerweile auch 2 weitere Filialen in der Innenstadt betreibt, sieht von außen betrachtet ja recht klein aus.

Wagt man sich aber einmal hinein, ist man erstaunt über das riesige Platzangebot einschließlich des großen Wintergarten- und Terrassenanbaus im Innenhof des Gebäudes.

Zugegeben - das Klientel, was hier so in der Regel verkehrt, wirkt manchmal schon etwas gewöhnungsbedürftig auf uns, aber wir können nicht behaupten, dass es hier langweilig ist... Es gibt immer viel zu sehen. Fast wie Fernsehen. Man muss sich nur manchmal fragen, ob einem der Film gefällt, den man sieht;-) Man sieht zum Beispiel einigen Leuten an, dass sie viel Geld haben. Andere wiederum benehmen sich so, als ob sie alles kaufen könnten - insbesondere die nette Damenbegleitung am Tisch;-)...

Der eigentliche Grund aber, warum wir hier schon zweimal - nein eigentlich dreimal (einmal wurde der Gegenüber eingeladen)- gelandet sind, ist dass, wenn man Spaß an gutgemachtem, italienischem Essen hat, gerade in der Gegend ist und kein anderes Restaurant findet, was vom Essen tagesformabhängig gefällt und auch noch geöffnet hat, dann kann man hier durchaus fündig werden.... Verstanden? Aus Mangel an Alternativen....;-) Uns fiel nichts ein... Ja, das soll bei uns auch schon mal vorkommen;-)... Und das Essen ist wirklich ganz gut, wenn auch etwas gehoben, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft.

Das Culinarius hat jeden Tag und das fast rund um die Uhr auf. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Lokalitäten. Und das Lokal ist groß, sodass man trotz dem vielen Trubel jeden Tag -denn das Restaurant ist fast immer voll besetzt- immernoch irgendwie Glück haben kann, einen Tisch zu bekommen.

Unser letztes bestelltes Essen im Culinarius seht Ihr oben auf den Fotos. Wir hatten: 1 x Babycalamari (13,50 €), 1 x Vitello Tonnato (11,50 €), 1 x Spaghetti Scampi (16,50 €) und 1 x Tagesgericht gebratene Seychellen Scampi mit Radicchio-Melonen-Salat (27,50 €). Ferner ein Glas Chardonnay und ein Glas Sauvignon Blanc (je 5,40 €). Das Essen war lecker, der Wein okay.

Unser Fazit: Wenn man in der Gegend ist und einem nichts anderes einfällt, man genügend Geld dabei hat (und willig ist, es auch auszugeben) und einem die Schickeria nichts ausmacht, dann kann man hier schon ganz lecker essen...  Es sei denn, man läßt sich seine gute Laune vom etwas lahmen Service (unbegreiflich bei gefühlten 50 Mann;-)) verderben...

 

Dürener Straße 193-197

50931 Köln

Telefon 0221 - 40 61 348

http://www.culinarius-koeln.de/

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet von 12  bis 1 Uhr
Küche durchgehend von 12-0 Uhr

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2439308
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok