Wo ist Tom?

September 2013

Monatelang hingen hier Zettel im überdimensional großen Schaufenster mit nur einem Aufdruck : "Wo ist Tom?"...

Sowas macht natürlich neugierig... Was kommt da nun rein?

Hier wo an gleicher Stelle bereits schon mal ein Café-Gastrokonzept ausprobiert wurde (damals mit der Idee einer Kombi aus Vintage-Möbel-Wohnaccessoires-Laden und Café), nachdem die Apotheke aus den Räumlichkeiten ausgezogen war, hat sich nun die Lebenshilfe den großzügigen Räumlichkeiten auf zwei Ebenen angenommen und das Café-Projekt "Wo ist Tom?" gestartet.

Dieses Projekt ist darauf ausgerichtet, dafür zu sorgen, dass auch geistig behinderte Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt fußfassen können. Tom Mutters war der Gründer der Lebenshilfe und somit erklärt sich auch der Name des Cafés.

Im "Wo ist Tom?" arbeiten behinderte und nichtbehinderte Frauen und Männer zusammen und bei Betreten des Cafés fällt jedem Gast sofort auf, dass hier ein überaus freundliches Klima herrscht.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ganz besonders zuvorkommend und man fühlt sich gleich sehr gut versorgt.

Auch die Einrichtung steuert ihr Übriges zu unserem individuellen Wohlgefühl bei. Hier wurde augenscheinlich richtig Geld in die Hand genommen. Schon alleine die zentrale auffällig rote Deckenbeleuchtung mit intergrierten roten Bose-Musikboxen (!) ist ein Blickfang. Der Rest der Einrichtung ist modern, hell und freundlich gestaltet. Hier kann man es sich gut gehen lassen und schon mal einen halben Tag verbummeln.

Wir probieren das Frühstück aus und bestellen erst einmal einen Milchkaffee, einen Chai Latte und zwei Orangensäfte, die es hier allerdings leider nicht frisch gepresst sondern von Granini gibt. Der Milchkaffee und der Chai Latte gefallen uns sehr gut.

Wir füllen den uns gereichten Ankreuzzettel aus und haben eine ganz schön große Auswahl, sodass unsere Entscheidungsfindung etwas länger dauert und wir die eifrige Servicemitarbeiterin leider noch einmal wegschicken müssen.

Schließlich bestellen wir Crêpe Suzette, Spiegeleier und Extraspeck, Vollkornbrötchen und normale Semmeln, Ziegenfrischkäse, Camembert, Serranoschinken, Leberwurst und Lachs mit Meerrettichcrème. Die Bedienung und die Küchenmitarbeiter waren flott und uns wurden nach ziemlich kurzer Zeit (fast) alle unsere Bestellungen gemeinsam aus der Küche an unseren Tisch gebracht. Leider fehlten die bestellten Spiegeleier, aber der gebratene Speck wurde bereits auf einem Extratellerchen serviert. Die Spiegeleier kamen auch später ohne Nachfrage leider nicht, sodass mein Gegenüber seinen warmen Speck schonmal solo verspeist hat. Als die Spiegeleier dann da waren, hat er sie einfach mit Serranoschinken gegessen - auch lecker!

Meine 3 (!) recht dicken Crêpes (eher Pfannkuchen) waren mir dann leider doch zu viel und ich habe sie nicht mehr ganz geschafft. Ich wurde mehrfach gefragt, ob sie sie für mich nicht einpacken sollen. Ich lehnte aber dankend (und durchaus wertschätzend, dass ich überhaupt gefragt wurde) ab, weil sie bereits als sie frisch zu mir gebracht wurden, schon sehr durchweicht mit Orangensaft waren - halt Crêpe Suzette;-)... Leider ein bißchen zu lätschig für meinen Geschmack.

Aber alles in allem war es doch sehr nett im "Wo ist Tom?".

Unser Fazit: Das Konzept sagt mir alten Sozialarbeiterin natürlich sehr zu ;-). Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind echt toll! Da kann sich manch ein anderer Gastronomiebetrieb aber wirklich was abgucken!!! Auch die Location finde ich klasse - sehr großzügig und luftig und modern eingerichtet! Aber nach wie vor beschleichen mich Gedanken, ob diese Räumlichkeiten nicht einfach zu groß sind, um dort ein Café wirklich wirtschaftlich gut führen zu können. Aber solange die Lebenshilfe es sich leisten kann, finde ich das ein wirklich gelungenes Projekt!

Probiert´s doch selbst mal aus!

Wo ist Tom?

Zülpicherstr. 319

50937 Köln

Telefon (0221) 16 86 44 77

Homepage: http://www.wo-ist-tom.de/

Öffnungszeiten:  Mo-Fr 9 - 18.30 Uhr, Sa & So 10 - 18.30 Uhr

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2562436
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok