Berrenrather Hof

Die elsässisch-gutbürgerliche Küche im "petite france", wie die Inhaber ihren Berrenrather Hof auch nennen, ist wirklich von einer sehr guten Qualität. Es gibt neben den wirklich guten und "originalen" Elsässer Flammkuchen mit verschiedenen Belägen (man schmeckt den selbstgemachten Teig!) auch wunderbare Hauptgerichte wie z.B. das Schweinefilet in Walnußsoße mit selbstgemachtem Rotkohl und selbstgemachten Spätzle, welches hervorragend zubereitet als aufgeschnittenes ganzes Lendchen an den Tisch gebracht wurde und innen noch gut rosa war, sodass es herrlich saftig geblieben ist. Auch das Kaninchen auf Wirsing war sehr gelungen und nicht zu trocken geraten. Die Portionen sind wirklich groß, man kann sich nicht beklagen, nicht satt geworden zu sein... Einzig das Entrecote haben wir schon deutlich besser gegessen. Es schlägt mit 24,50 € zu Buche, was uns überteuert erscheint, wenn man bedenkt, dass es sowohl was die Qualität des Fleisches als auch die Zubereitung betrifft nicht 100%ig überzeugen konnte.

Aber es bleiben ja noch einige andere Dinge auf der regelmässig wechselnden Karte zu entdecken, sodass wir sicherlich wiederkommen.

Eine wahre Gaumenfreude dagegen war das selbstgemachte Sorbet vom Marc de Gewürztraminer. Ein Marc ist eine Art französischer Grappa (also Tresterbrand), der in Frankreich von allen möglichen Weinen gemacht wird: Marc de Bourgogne, Marc de Riesling und eben auch Marc de Gewürztraminer.

Dieses Sorbet war ein Volltreffer! Es hat alles vereint, was ein gutes Dessert haben sollte: es war leicht, cremig, selbstgemacht, nicht zu süß und hat sogar noch den Digestif erspart.

Sonntags abends ging es im Berrenrather Hof fast familiär ruhig zu, wohingegen es am Donnerstagabend sehr voll war und eine ausgelassene Stimmung herrschte. Die Bedienung neben der elsässischen Inhaberin ist sehr flink und aufmerksam.

Unser Fazit: Eine rundum gelungene und alteingesessene Gastronomie in Sülz!

 

http://www.berrenrather-hof.de/

Berrenrather Str. 221 / Ecke Sülzburgstr.

50937 Köln (Sülz)

Telefon (0221) 420 27 20

Fax (0221) 420 27 21

Öffnungszeiten:

mo Ruhetag

sonst täglich 17 - 1 Uhr, Küche 17-23 Uhr

Reservierungen nur telefonisch ab 16 Uhr


 

 

 

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2504752
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok