Sweet Sushi

Oktober 2013

Endlich haben wir es mal geschafft, abends im Sweet Sushi einen Tisch zu ergattern. Es ist nämlich fast unmöglich, spontan auch unter der Woche hier einen Tisch zu bekommen - auch nicht, wenn man tagsüber für abends anruft. Ich reservierte also telefonisch für den nächsten Tag einen der Mini-Zweiertische mit Höckerchen und unwesentlich höherer Tischplatte für uns.

Als wir gegen 20 Uhr in dem modern eingerichteten Lokal - welches eher wie ein Imbiss als ein Restaurant wirkt - ankamen, war es gerappelt voll. So habe ich es auch schon um die Mittagszeit erlebt. Das Sweet Sushi scheint permanent besetzt zu sein. Auch am Telefon sagte man uns bereits, man könne keine Reservierung um 20.15 Uhr machen, sondern nur halbstündig - sprich entweder um 20 Uhr oder um 20.30 Uhr... Hier ist alles perfekt durchorganisiert und die Tische werden am Abend mehrfach besetzt. Bei diesem Durchlauf kann der Fisch nur frisch sein - was ja perse schon mal positiv zu vermerken ist!

Wir saßen nicht weit von der Bar und was die Jungs dahinter so zubereitet haben, machte wirklich Lust auf mehr. Wenn man in einer Gruppe unterwegs ist, kann man sich hier prima große Sushiplatten zusammenstellen lassen. Sie waren eine Augenweide und jedes einzelne Teil hat sicherlich auch dem Aussehen entsprechend geschmeckt. Denn auch wir haben einiges aus der Karte probiert, nämlich:

Gyoza für 4,- € - diese in der Regel mit Hack und / oder Gemüse gefüllten Teigtaschen bekommt man anderswo allerdings schon besser, denn auch hier sind sie leider durchgehend frittiert (aber entfettet) und leider nicht nur auf der Unterseite angebraten und danach dampfgegart, wie sie am allerbesten schmecken

Grilled Scallops für 5,50 € - 4 Jacobsmuscheln am Spießchen gegrillt waren ganz okay

Dim Sum für 5,- € - gedämpfte Teigtäschchen (6) im Bambuskörbchen serviert mit unterschiedlicher Füllung (2 x Garnele, 2 x Hackfleisch, 2 x Gemüse)- wirklich richtig lecker und sehr weiterzuempfehlen!!!

Menu Kyoto für 12,50 € verschiedene Maki und Nigiri, das Special hier waren mit feinen Mangoscheiben umwickelte Inside-Out-Röllchen mit Jacobsmuscheln - sehr fein gemacht und lecker

Sushi Mix Special für 7,- € und zusätzlich Spicy Tuna Maki für 3,50 € - lecker

danach haben wir noch ein paar Shiitakepilze am Spieß  - Yaki Shiitake- für 2,- € und ein paar Nigiris mit Makrele, Heringsrogen und Thunfisch nachbestellt - weil´s so lecker war... Yummie!

Jap. Moon-Cake für 3,- € als Dessert - eine echt zähe Pfefferminz-Masse - ich muss ja sagen, dass ich sowas mal ganz nett finde, aber man hat schon ein bißchen das Gefühl, dass man was Verbotenes tut ;-)... - so frei nach dem Motto "Kind, aber nicht den Kaugummi herunterschlucken, das verklebt sonst Deinen Magen..."

Zum kulinarischen Gesamtangebot kann man gut ein japanisches Asahi-Bier (2,90 €), einen eisgekühlten Minzedrink -Ice Mint- für 3,50 € oder einen warmen Grünen Tee mit Ingwer für 2,- € trinken.

Unser Fazit: Wer Sushi mag und wem Sitzkomfort nicht so wichtig ist, der ist hier goldrichtig aufgehoben. Man wird hier freundlich und schnell bedient. Auch die warmen Gerichte schienen gut zu sein. Wir haben nur zufriedene Gesichter beobachten können... Kein Wunder, dass es hier immer voll ist!

 

Auf dem Berlich 11

50667 Köln

Telefon (0221) 29 02 69 85

Homepage: www.sweet-sushi.de

Öffnungszeiten:

Mo-Sa 11.30 - 23 Uhr

So 12 - 22 Uhr

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
2438124
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok